Traditionsmerkmale unserer Landsmannschaft

Wir sind eine akademische Landsmannschaft – das bedeutet, dass wir eine der vielen Formen von Studentenverbindungen sind. Unsere Mitglieder studieren in Kiel oder haben ihr Studium zeitweilig in Kiel durchgeführt und bereits abgeschlossen. Dabei ist es uns wichtig, dass wir als Verein keine ideologischen, politischen, ethnischen oder konfessionellen Ziele verfolgen.

Geregelt über eine Art Generationenvertrag, wir nennen es Lebensbund, leben wir in unserer Studienzeit auf dem Verbindungshaus und nutzen dessen Infrastuktur und unterstützen im Gegenzug, sobald wir selbst im Berufsleben stehen, kommende Generationen beim Leben und Studieren.

Dabei pflegen wir studentisches Brauchtum, wie das akademische Fechten, das Feiern besonderer Veranstaltungen (Kneipen) und das Tragen von Couleur, also von Mützen und Bändern mit den uns charakterisierenden Farben. Damit stellen wir uns in die Geschichte einer über 140 Jahre alten Tradition.

Unsere Verbindungsfarben sind äußeres Erkennungsmerkmal und Zeichen für unsere Gemeinschaft und ihre Werte. Farben tragen wir auf dem Verbindungshaus, im Kreise anderer Korporationen und bei besonderen Anlässen. Die Farben der Landsmannschaft sind schwarz-weiß-hellblau und blau-weiß-rot. Das Fuxenband ist schwarz-blau. Unsere Mütze ist schwarz und hat einen Streifen in den schleswig-holsteinischen Landesfarben blau-weiß-rot.

Wir sind eine schlagende Verbindung. Das Fechten von Mensuren mit Mitgliedern anderer Verbindungen sehen wir als wesentlich für das Gemeinschaftsgefühl und die charakterliche Stärkung unserer Mitglieder an. Hier gilt es für den Paukanten, in einer Stresssituation die Ruhe zu bewahren und die trainierten Techniken anzuwenden. Die festgelegten Regeln der Mensur und das intensive Vorbereitungstraining ermöglichen auch weniger sportlichen Studenten das Bestehen dieser Prüfung.

Mehr Info